Richtig füttern

Trinkwasser

Frisches Trinkwasser muss den Kaninchen, unabhängig davon, wie und womit sie gefüttert werden, rund um die Uhr zur Verfügung stehen – auch, wenn man gelegentlich den Eindruck gewinnen mag, sie würden “sowieso nie trinken”. Wählen Sie vorzugsweise einen Napf anstelle einer Nippeltränke.

INFO: Futter- und Trinkgefäße

Bei Kaninchen in Winteraußenhaltung kann man das Gefrieren des Trinkwassers vermeiden oder zumindest hinauszögern, indem man ihnen besonders große Näpfe anbietet, diese mit reichlich lauwarmem Wasser füllt und einen kleinen schwimmenden Gegenstand, z.B. einen Tennisball, hineinlegt, um das Wasser in Bewegung zu halten. Ein mindestens zweimal täglich erfolgender Austausch des Wassers ist dennoch anzuraten, damit die Kaninchen kein “Eiswasser” trinken müssen.

In der Zeit des Fellwechsels empfiehlt es sich, den Kaninchen zusätzlich frisch gepressten Ananassaft anzubieten.

INFO: Fellpflege