Urlaubsbetreuung



Kaninchen versorgen lassen

Grundsätzlich tun Sie Ihren Kaninchen mit Abstand das Beste, wenn Sie sie in ihrem gewohnten Revier von einer Pflegevertretung versorgen lassen. Teilen Sie dem Pfleger unbedingt eine Nummer mit, unter welcher Sie erreichbar sind, sowie die Nummer Ihres Tierarztes. Dringend ans Herz legen möchte ich Ihnen auch, ihm Adresse, Anfahrt und Telefonnummer der nächsten Kleintierklinik zu hinterlassen. Tierkliniken sind ganzjährig rund um die Uhr erreichbar, können also im Notfall auch nachts oder feiertags aufgesucht werden.

Die Kaninchen sollten nicht weniger als zweimal täglich mit frischem Heu und Grünfutter versorgt werden. Dies ist besonders bei extremen Temperaturen wichtig (im Hochsommer welkt das Futter schnell, im Winter gefriert es). Erklären Sie dem Pfleger genau, wann und wie gefüttert und saubergemacht werden muss. Unbedingt sollten Sie ihn auch darum bitten, die Kaninchen mindestens einmal täglich gut zu beobachten: Wenn eines von ihnen plötzlich nicht mehr zum Fressen kommt, sich unnormal bewegt, apathisch wirkt oder verkrampft in der Ecke sitzt, ist ein dringender Tierarztbesuch fällig!

Auch bezüglich dieser Grundregeln eignet sich ein kurzer Notizzettel.