Gesunde Ernährung



Diese Futtermittel schaden Zähnen und Gesundheit

Geborgenheit durch Gesellschaft

Traurig, aber wahr: Die meisten der als Heimtiere gehaltenen Kaninchen sind u.a. Leidträger einer aus wirtschaftlichen Gründen propagierten, völlig unnatürlichen Fütterung; einer Ernährung mit handelsüblichem Trockenfutter. Ohne dass den Besitzern auch nur ansatzweise bewusst ist, was sie der Gesundheit ihrer Tiere damit antun, handeln sie bei der Fütterung nach diversen Mythen, die sich nur allzu harnäckig halten: “Getreide ist ein artgerechtes Futtermittel”, “Hartes Brot ist gut für die Zähne”, “Kaninchen brauchen Trockenfutter”, “Ergänzungsfuttermittel aus dem Zooladen sind geeignete Leckerbissen” u.v.m. An dieser Stelle erhalten Sie detaillierte Informationen über die vier beliebtesten ungesunden Futtermittel – und ihre fatalen Folgeschäden.

Seiten zu diesem Thema: