Grundbedürfnisse

Naturnahe Ernährung

Geborgenheit durch Gesellschaft

Die mit Abstand häufigste Krankheitsursache beim Kaninchen stellen Fütterungsfehler dar, meist in Form einer Ernährung mit handelsüblichem Trockenfutter oder mit viel zu wenig Frischfutter.

Die Besitzer sind sich dabei i.d.R. nicht mal ansatzweise der gesundheitlichen Folgen bewusst, die eine solch unnatürliche Ernährungsform auf Dauer mit sich bringt.

Was Kaninchen in erster Linie benötigen, ist Frischfutter in Form von Wiesengrün, Küchenkräutern und / oder Blattgemüse; dem natürlichsten und gesündesten Nahrungsmittel, das wir unseren Tieren bieten können.

Zusätzlich wird Heu als gut bekömmliche Ersatznahrung rund um die Uhr angeboten. Steht außerdem noch ständig frisches Wasser bereit, sind die besten Voraussetzungen für ein langes und gesundes Leben Ihrer Lieblinge gegeben.

Ausführliche Informationen zu dieser viel diskutierten Thematik erhalten Sie unter dem Menüpunkt "Gesunde Ernährung".

Seiten zu diesem Thema: